Mittel gegen Haarausfall – Hair Vox oder Fulfix?

Was macht man bei Haarausfall? Eine Glatze schneiden? Eine Haartransplantation?

Kann man machen, doch vielleicht sollte Man(n) und auch Frau vorher einige gute und bekannte Mittel gegen Haarausfall ausprobieren. Es kann nichts Schaden und vielleicht hilft es sogar. Denn nicht jeder Haarausfall ist gleich und kann Behandelt werden. Die Wirkungen von Haarwuchsmitteln sind von Person zu Person unterschiedlich.

Um euch die Auswahl nach einem guten Mittel gegen Haarausfall zu erleichtern, stelle ich euch hier zwei Mittel vor. Einmal zur äußerlichen Anwendung direkt auf der Kopfhaut und einmal als Nahrungsergänzung zum Einnehmen.

hair-vox-fulfix

Hair Vox Kapseln

Hair Vox ist ein relativ neues Mittel gegen Haarausfall, welches in Form von Kapseln kommt und täglich eingenommen wird.

Der Hauptinhaltsstoff von Hair Vox sind Meerespolysaccharide. Das sind Fischproteinkomplexe, welche direkt aus dem Fisch gewonnen werden. Meerespolysaccharide wirken positiv auf Haare und Haarwurzeln. Besonders die Haarfollikel werden zu vermehrtem Wachstum angeregt und sorgen somit für volleres und dichteres Haar.

Hair Vox besteht nur aus natürlichen Inhaltsstoffen und Vitaminen. Es kann also bedenkenlos eingenommen werden. Das belegen viele positive Erfahrungen, Kundenmeinungen und Tests. Auf folgendem Link finden Sie mehr Informationen, Kundenmeinungen und einen ausführlichen Test: http://www.schlank-fit-vital.com/hair-vox-test/

 

Fulfix Spray

Im Gegensatz zu Hair Vox wird Fulfix direkt auf die Kopfhaut und die vom Haarausfall betroffenen Stellen angewendet. Die geht sehr gut, da das Spray genau durch starker oder schwaches drücken dosiert werden kann.

Fulfix muss auch nicht jeden Tag eingesetzt werden. Es reicht das Spray 2-3 mal in der Woche nach dem Haare waschen auf die noch leicht feuchten Stellen zu sprühen und kurz einzumassieren.

Die Inhaltsstoffe von Fulfix sind spezielle Kräuter, die an exotischen Orten wachsen. Diese Kräuter wirken besonders gut auf die Haarwurzel und regen das Haarwachstum wieder an. Aber auch die Kombination von Aminosäuren und Vitaminen bringen die Haarfollikel wieder in Schwung und sorgen für volles Haar.

Mittel gegen Haarausfall Fazit

Wer also an Haarausfall leidet, sollte zuerst auf Haarwuchsmittel setzten bevor man sich eine Glatze schneidet oder eine teure Haartransplantation in Erwägung zieht.

Sollten jedoch Mittel wie Fulfix oder Hair Vox bei Ihnen nicht wirken. Wäre es am besten einen Speziallisten aufzusuchen und den Ursachen des Haarausfalls auf den Grund zu gehen. Denn wenn man weiß, was den Haarausfall verursacht, kann man gezielt dagegen vorgehen.